Blastbeat-Olympiade 2012: Präsi Pomatia haut jetzt schon auf die Kacke

Helix Pomatia wird am 31.10.2012 im Rahmen der internationalen Olympischen Grindcore – Spiele in Potsdam antreten. Pomatia hat sich für die Disziplinen „Blastbeat einfüssig“ sowie „Blastbeat beidfüssig“ über jeweils 15 Sek. qualifiziert. Zur Zeit bereitet er sich in einem vierwöchigen Trainingslager am Hamburger Rübenkamp auf den Wettkampf vor. Trainingsschwerpunkte liegen im Bereich Explosivkraft und Aktionsschnelligkeit. „Ich übe jeden Tag 14–16 Stunden an meiner Fusstechnik, kommentierte der Modellathlet gegenüber der GramS. Weiterhin widmet Pomatia sich der mentalen Vorbereitung. „Konzentration ist alles. Ich will den Kopf frei haben und meine optimale Leistung punktgenau abrufen. Wenn ich bis zum Wettkampf das Saufen einigermassen einschränken kann, gewinn ich das Ding.“ Die Konkurrenten Brian Fajardo, Patrik Fält, Loffi, Heinrich von Blastbeat und Keule können sich schon mal warm anziehen. Für den Animalgrind e.V. wird Bubo Bubo live aus Potsdam berichten.

Unser Champion für die Blastbeatolympiade


die Anhänge zu diesem Post:

Unser Champion für die Blastbeatolympiade
hailsnail


Keine Kommentare so weit.

Geben Sie eine Antwort ein